Mitmachen
Artikel

Transgender-Aktivisten und ihr Einfluss auf unsere Kinder

Bereits heute werden in der Schweiz immer häufiger geschlechtsverändernde Therapien und Operationen an Minderjährigen durchgeführt. Beängstigend ist der Trend, dass normale Vorgänge während der Adoleszenz zur «Transidentität» erklärt und durch ein sog. «affirmatives» Behandlungsmodell mittels Namensänderung, Hormontherapien und Operationen verfestigt werden.

Transgender-Denken entspringt in den allermeisten Fällen dem ideologisch beeinflussten Erwachsenendenken und nicht einer kindlich/jugendlichen Transgender-Festlegung.

Grossrat Beat K. Schaller fragt deshalb in einer Interpellation den Regierungsrat an, ob er bereit ist, entsprechende Aktivitäten von Transgender-Aktivisten in Kitas, Kindergarten, Primarschulen und vergleichbaren Einrichtungen zu verbieten und wie sich die Situation von Transkindern und -jugendlichen in den letzten zehn Jahren im Kanton Basel-Stadt verändert hat.

Interpellation Beat K. Schaller

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Basel-Stadt, 4000 Basel
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden