Mitmachen
Artikel

SVP-Präsident Sebastian Frehner tritt per Ende Mai zurück – Lorenz Nägelin soll Nachfolger werden

 

Der Präsident der SVP Basel-Stadt, Nationalrat Sebastian Frehner, hat per 23. Mai 2017 seinen Rücktritt erklärt. Sein Nachfolger soll der ehemalige Fraktionspräsident Lorenz Nägelin werden.

 

Der Präsident der SVP Basel-Stadt, Nationalrat Dr. Sebastian Frehner, hat dem Vorstand mitgeteilt, dass er auf den 23. Mai 2017 hin als Parteipräsident zurücktreten wird. Sebastian Frehner hat die Partei seit 2007 als geschäftsführender Vizepräsident und ab 2009 als Präsident geführt und bleibt dem Vorstand auch weiterhin als Mitglied erhalten. Der Vorstand dankt Sebastian Frehner für seine langjährigen und herausragenden Dienste als Präsident und freut sich, dass er als Nationalrat die Interessen der SVP Basel-Stadt in Bern weiterhin kompetent vertreten wird.

 

Nach den Regierungs- und Grossratswahlen 2016 sowie den jetzt bevorstehenden Bürgergemeinderatswahlen vom 21. Mai  ist es aus Sicht von Sebastian Frehner Zeit für einen Wechsel an der Spitze der Partei. Sebastian Frehner hat die Partei 2009 von Jean Henri Dunant übernommen und sie zu verschiedenen Wahlerfolgen geführt und wesentlich dazu beigetragen, dass die SVP zwischenzeitlich auch im bürgerlichen Lager verankert ist.

 

Sebastian Frehner erachtet den Zeitpunkt für einen Wechsel an der Spitze der Partei, nach den kommenden Wahlen in die Bürgergemeinde, für ideal. Somit bleibt dem bewährten Vorstandsteam unter neuer Führung die Möglichkeit, sich auf die wichtigen nächsten Wahlen in den Jahren 2019 und 2020 vorzubereiten und dafür zu sorgen, dass die Partei im Kanton weitere Wähleranteile hinzugewinnen kann.

 

Seine derzeitigen beruflichen und politischen Tätigkeiten und insbesondere sein Mandat als Nationalrat fordern Sebastian Frehner zeitlich sehr. So ist er, als baselstädtischer Nationalrat in Bern, innerhalb der Fraktion u.a. Leader in der für die Region so wichtigen Sozial- und Gesundheitskommission (SGK-N) sowie federführend in wichtigen sozialpolitischen Geschäften, wie zuletzt der Altersvorsorge 2020. Aus den erwähnten Gründen ist der Wechsel an der Spitze der Partei nach nun fast acht Jahren angezeigt und der Zeitpunkt dafür günstig.

 

Der Vorstand hat einstimmig beschlossen, dass der ehemalige Fraktionspräsident Lorenz Nägelin der Generalversammlung vom 23. Mai 2017 als Nachfolger von Sebastian Frehner vorgeschlagen wird. Als langjähriger Grossrat und Fraktionspräsident und ehemaliger Regierungsratskandidat der vier bürgerlichen Parteien verfügt Lorenz Nägelin über ein breites Netzwerk und über die entsprechende Akzeptanz weit über die Parteigrenzen hinaus. Lorenz Nägelin hat bereits nach den Regierungsratswahlen 2016 angekündigt, dass er sich auch weiterhin politisch engagieren möchte und entsprechend bei einer Vakanz für das Präsidium zur Verfügung steht. Sein gutes Abschneiden bei den Regierungsratswahlen ist Ausdruck der grossen Wertschätzung der Bevölkerung ihm gegenüber.


Diese Lösung ist aus Sicht des Parteivorstandes optimal und gibt die Gelegenheit, sich nun mit dem bewährten Vorstandsteam auf die kommenden Herausforderungen in den Wahljahren 2019 und 2020 zu konzentrieren. Der Vorstand ist überzeugt, dass die Führungserfahrung Nägelins, seine breite Akzeptanz an der Basis und auch in der Bevölkerung sowie sein ausgleichendes Wesen der Partei für die Weiterentwicklung von grossem Nutzen sein werden.

 

Schweizerische Volkspartei Basel-Stadt

 

Für Rückfragen:

Nationalrat Dr. Sebastian Frehner, Parteipräsident                 079 620 71 04

a. Grossrat Lorenz Nägelin, designierter Parteipräsident       076 337 32 00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Basel-Stadt, 4000 Basel
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden