Mitmachen
Artikel

SVP fordert nach Amok-Fahrt Untersuchung des erneuten UPK-Ausbruches

MEDIENMITTEILUNG DER SVP BASEL-STADT vom 14.03.2012

Die SVP Basel-Stadt ist über die Amok-Fahrt mit Todesfolge bestürzt. Der erneute Ausbruch eines Patienten aus der geschlossenen Abteilung der UPK muss nun Gegenstand einer Untersuchung werden. Die SVP fordert, dass dieser Vorfall personelle Konsequenzen hat. 

Bereits im September 2011 ist es einem als gemeingefährlich eingestuften Straftäter gelungen, aus der geschlossenen Abteilung der UPK zu flüchten. Der Straftäter wurde damals zu einer stationär therapeutischen Massnahme verurteilt und in die geschlossene Abteilung eingewiesen. Die Flucht aus der UPK wurde von den Behörden damals nicht weiter untersucht. Wohl auch, weil der Flüchtige ohne Verübung weiterer Straftaten rasch gefasst werden konnte.

Beim gestrigen erneuten Ausbruch aus der geschlossenen Abteilung der UPK ist der Fall jedoch anders gelagert. Das offenbar löchrige Sicherheitssystem der UPK hat dazu geführt, dass der 27-jährige mazedonische Täter in der Basler Innenstadt ein Blutbad anrichten konnte.

Dieser tragische Amok-Lauf wirft Fragen nach den Sicherheitsstandards der UPK auf. Es ist nicht tolerierbar, dass innerhalb eines halben Jahres zwei in der geschlossenen Abteilung eingesperrte Personen derart problemlos flüchten können.

Aus diesem Grunde fordert die SVP, dass der Regierungsrat den erneuten Ausbruch eingehend untersucht. Darüber hinaus müssen die zuständigen Stellen zur Rechenschaft gezogen werden. Die Verantwortlichen in der Klinikleitung sind zu entlassen.

Die SVP fordert einen patientengerechten Umgang mit in der geschlossenen Abteilung sitzenden Patienten, gleichzeitig muss aber der Schutz der Öffentlichkeit vor solchen Personen absoluten Vorrang haben.

Freundliche Grüsse

Schweizerische Volkspartei Basel-Stadt

Für Rückfragen:
Nationalrat Dr. Sebastian Frehner, Parteipräsident 079 620 71 04
Grossrat Alexander Gröflin, Beisitzer 079 788 41 32

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Basel-Stadt, 4000 Basel
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden