Mitmachen
Artikel

SVP Basel-Stadt fordert Untersuchungshaft für die Verantwortlichen der Besetzung des ehem. Kinderspital-Areals

Pressemitteilung der SVP Basel-Stadt vom 4. Mai 2011

Nach langem Schweigen hat sich endlich die für die Besetzung verantwortliche Gruppierung „derivat basel“ zu Wort gemeldet. Gemäss den von derivat basel gemachten Aussagen, besteht erhebliche Fortsetzungsgefahr für neue illegale Besetzungen. Die Verantwortlichen dieser Gruppierung sind daher umgehend in Untersuchungshaft zu nehmen.

Das Netzwerk derivat basel hat sich gestern Dienstag mittels Medienmitteilung erstmals zum Unglück auf dem Kinderspital-Areal geäussert. In der Mitteilung hält die Organisation fest, dass sie weiterhin an der Praxis der Aneignung von ungenutzten Räumen festhalten möchte und dies die „einzig mögliche Form“ sei um ihre „Anliegen sichtbar zu machen und ihnen Nachdruck zu verleihen“.

Illegale Hausbesetzungen sind strafrechtlich relevante Verhaltensweisen. Durch die Besetzung des Kinderspitals wurde ein Delikt begangen. Da derivat basel solche Delikte auch zukünftig begehen will, besteht Wiederholungsgefahr. Wiederholungsgefahr ist einer der Gründe, einen Delinquenten in Untersuchungshaft zu setzen.

Die SVP fordert deshalb von der Staatsanwaltschaft, dass die ihr bekannten Personen, die dem Netzwerk derivat basel angehören, umgehend in Untersuchungshaft genommen werden.

Sollten Sie Fragen zur Medienmitteilung haben, steht Ihnen der Präsident, Nationalrat Dr. Sebastian Frehner (079 620 71 04) gerne zur Verfügung.

Schweizerische Volkspartei Basel-Stadt

gez. NR Dr. iur. Sebastian Frehner                     gez. GR Alexander Gröflin
Präsident                                                              Beisitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Basel-Stadt, 4000 Basel
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden