Mitmachen
Artikel

Sebastian Frehner als gemeinsamer bürgerlicher Ständerats-Kandidat vorgestellt

Pressemitteilung der SVP Basel-Stadt vom 1. April 2011

An ihrer heutigen Pressekonferenz haben die vier bürgerlichen Parteien CVP, FDP, LDP und SVP Nationalrat Dr. Sebastian Frehner als gemeinsamen Ständeratskandidaten vorgestellt. Die vier Parteien kamen in diversen Gesprächen überein, dass eine einzige Kandidatur aus dem bürgerlichen Lager die Wahlchancen des Kandidaten erheblich stärken und dass Sebastian Frehner der geeignete Kandidat ist.

An der Pressekonferenz hat sich ein Überparteiliches Komitee unter dem Co-Präsidium von Dr. Lukas Engelberger (CVP), Daniel Stolz (FDP), Christoph Bürgenmeier (LDP) und Lorenz Nägelin (SVP) formiert, welche den gemeinsamen Ständeratskandidaten, Nationalrat Sebastian Frehner, der Öffentlichkeit vorgestellt haben.

Die vier Co-Präsidenten unterstrichen die Wichtigkeit eines gemeinsamen bürgerlichen Kandidaten, um die Geschlossenheit in der bürgerlichen Allianz zu demonstrieren und den Sitz zurückzuerobern. Das Ziel für die Allianz für 2011 und 2012 ist und bleibt: Bürgerliche Mehrheiten schaffen – Rotgrüne Mehrheiten verhindern!

Das Komitee wird durch ein Patronat unterstützt, welches von den drei bürgerlichen Regierungsräten Dr. Carlo Conti (CVP), Dr. Christoph Eymann (LDP) und Hanspeter Gass (FDP) angeführt wird. Auch sie unterstrichen die Wichtigkeit dieser bürgerlichen Einheitskandidatur und unterstützen die Kandidatur von Sebastian Frehner ausdrücklich.

Die Referenten haben in ihren Voten deutlich gemacht, dass Sebastian Frehner der richtige Kandidat für dieses Amt ist. Sebastian Frehner gilt in politischen Kreisen als integer und vertrauenswürdig und hat die bürgerliche Zusammenarbeit stets gefördert.

Es ist wichtig, dass Basel-Stadt wieder einen bürgerlichen Standesvertreter nach Bern schicken kann. Gerade in wirtschafts- und finanzpolitischen Fragen ist eine SP-Vertretung für den Standort Basel wenig vorteilhaft. Durch seine Kompetenz in den genannten Fragen, als Jurist und Unternehmer, kann er die Anliegen der Wirtschaft und der gesamten Region besser vertreten als Anita Fetz.

Sebastian Frehner hat in seinem Votum den vier Parteien für das Vertrauen gedankt und freut sich auf einen engagierten Ständeratswahlkampf. Er will sich im Ständerat, wie auch heute schon im Nationalrat, für bessere Rahmenbedingungen für die Wirtschaft, tiefere Steuern und eine leistungsorientierte Bildungspolitik einsetzen. Zudem steht er ein für die Sicherung der Sozialwerke (kein Ausbau – sondern eine Konsolidierung) und für mehr Sicherheit.

Die vier Parteien CVP, FDP, LDP und SVP freuen sich den Wahlkampf gemeinsam zu bestreiten und Sebastian Frehner dabei zu unterstützen.

Für Rückfragen:

Dr. Sebastian Frehner, Nationalrat u. Ständeratskandidat 079 620 71 04

Dr. Lukas Engelberger, Grossrat u. Vizepräsident CVP 079 689 01 46

Daniel Stolz, Grossrat u. Präsident FDP 076 383 28 16

Christoph Bürgenmeier, Gemeinderat u. Präsident LDP 079 311 59 20

Lorenz Nägelin, Grossrat u. Fraktionspräsident FDP 076 337 32 00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Basel-Stadt, 4000 Basel
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden