Mitmachen
Artikel

Mit Lorenz Nägelin und Baschi Dürr gemeinsam in den zweiten Wahlgang

Die SVP hat an ihrer heutigen Parteiversammlung einstimmig beschlossen, Lorenz Nägelin für den zweiten Wahlgang für die Regierungsratswahlen zu nominieren und Regierungsrat Baschi Dürr (ebenfalls einstimmig) zu unterstützen. Die SVP ist überzeugt, dass mit diesem klaren Bekenntnis zum bürgerlichen Schulterschluss die bürgerliche Wende im zweiten Wahlgang möglich ist.

Die SVP hat an ihrer heutigen Parteiversammlung die Gross- und Regierungsratswahlen analysiert und die Beschlüsse für den zweiten Wahlgang für die Regierungsratswahlen gefällt.

Dabei wurde Grossrat Lorenz Nägelin einstimmig für den zweiten Wahlgang als Regierungsratskandidat nominiert und Regierungsrat Baschi Dürr ebenfalls einstimmig als Teil des bürgerlichen Vierertickets bestätigt und unterstützt.

Die SVP ist überzeugt, dass nach der bereits erfolgten Wahl von Regierungsrat Lukas Engelberger und Conradin Cramer nun im zweiten Wahlgang mit dem Ticket Dürr/Nägelin die bürgerliche Wende erreicht werden kann. Die SVP ist erfreut, dass vor ihr bereits FDP, CVP und LDP sich klar für dieses Zweierticket ausgesprochen haben. Auf eine Kandidatur für das Regierungsratspräsidium wird auch seitens der SVP verzichtet.

Sowohl Baschi Dürr als auch Lorenz Nägelin bestätigten vor der Parteibasis der SVP ihre Absicht, sich im zweiten Wahlgang gemeinsam für die bürgerliche Wende einzusetzen. Sie werden dabei von den bereits gewählten Kandidaten Lukas Engelberger und Conradin Cramer tatkräftig unterstützt. 

Nur eine bürgerliche Regierungsmehrheit ermöglicht es, dass der Kanton in den kommenden Jahren weniger reguliert wird, eine Verkehrspolitik mit Augenmass umgesetzt wird, der Parkplatzabbau in den Quartieren verhindert wird und die Besteuerung auf ein für die Bevölkerung akzeptables Mass reduziert werden kann (u.a. auch durch eine tiefere Eigenmietwertbesteuerung). 

Gleichzeitig hat die SVP die Parole für die einzige nationale Vorlage vom 28. November 2016 gefällt. Mit grossem Mehr lehnt die SVP die Atomausstiegsinitiative ab.

Schweizerische Volkspartei Basel-Stadt

Für Rückfragen:

Nationalrat Dr. Sebastian Frehner, Parteipräsident              079 620 71 04
Grossrat Eduard Rutschmann, Vizepräsident                      079 701 26 59
Grossrat Lorenz Nägelin, Regierungsratskandidat               076 337 32 00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Basel-Stadt, 4000 Basel
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden