Mitmachen
Artikel

Jetzt die Volksinitiative für die Lehrmittelfreiheit unterschreiben!

Seit deren Einführung sind die Passepartout-Lehrmittel für Fremdsprachen in der Schule stark umstritten. Die Leistungen der Schülerinnen und Schüler, die mit diesen Lehrmitteln unterreicht werden, sind unbefriedigend. Politikerinnen und Politiker aus verschiedenen Parteien, darunter auch die SVP, kämpfen deshalb schon länger für Alternativen. Erst im letzten Jahr sprachen sich im Kanton Basel-Landschaft fast 85 Prozent für mehr Lehrmittelfreiheit aus. In Basel-Stadt kommt nun mit einer Bildungsintitiative für eine echte Lehrmittelfreiheit ebenfalls Bewegung in die Gestaltung des Sprachunterrichtes.

Die formulierte kantonale Volksinitiative „Lehrpersonen dürfen diejenigen Lehrmittel einsetzen, mit welchen sie die Schüler/-innen am besten fördern können“ hält folgendes fest:

Die Passepartout-Lehrmittel „Mille feuilles“, „Clin d’oeil“ und „New World“ sind bei vielen Eltern und Lehrpersonen heftig umstritten. Es sind sehr teure Einweglehrmittel, mit welchen die Lernziele oft nicht erreicht werden. Die mit dieser Initiative angestrebte Lehrmittelfreiheit sollen die Lehrpersonen im Rahmen der bewilligten Kredite diejenigen Lehrmittel einsetzen können, mit welchen sie die Lernziele der Lehrpläne am besten erreichen.

Die Lehrpersonen sind jedoch in der Wahl der Lehrmittel nicht vollständig frei: Sie müssen die Schranken der „Interkantonalen Vereinbarung über die Harmonisierung der obligatorischen Schule“ (Harmos) einhalten und sie dürfen keine sektiererischen oder religiös gefärbten sowie politisch einseitigen Lehrmittel einsetzen. Zulässig sind selbsterklärend auch nur Lehrmittel, mit welchen die Lernziele des Lehrplanes erreicht werden können. Zudem müssen die Fremdsprachenlehrmittel Grundwortschatz, Orthographie und Grammatik schrittweise aufbauen und die vier Fertigkeiten „Lesen“, „Hören“, „Verstehen“ und „Sprechen“ ausgewogen fördern.

Befürworten die Stimmberechtigten diese Initiative an der Urne, so können Lehrpersonen untaugliche Passepartout-Lehrmittel ersetzen.

Wir würden uns deshalb sehr freuen, wenn Sie den Unterschriftenbogen ausdrucken und umgehend unterzeichnen würden. Sie können ihn danach direkt ans Komitee zurücksenden: Starke Schule beider Basel, Postfach 330, 4127 Birsfelden

Download Initiativbogen zum Unterschreiben

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Basel-Stadt, 4000 Basel
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden